Internes Programmblatt 6. Mai 2023

Interne Infos für die Delegierten des DIALOG Nordquartier &
weitere ins Programm involvierte Personen

Rahmen: Veranstaltungsreihe Stadt als Garten

Die Quartierkommission DIALOG Nordquartier hat mit entsiegeln.art eine Veranstaltungsreihe entwickelt, um das Feiern des Baustellenendes «dr nöi Breitsch» in die nachhaltige Quartierentwicklung einzubetten. Die Reihe möchte der Frage nachgehen, wie sich Private an der Entsiegelung von Kleinstflächen beteiligen können. Mit jedem Quartieranlass kommen neue oder bereits naturnah begrünte Flächen hinzu. Der DIALOG Nordquartier möchte so auch lokale Initiativen und das Gewerbe im Quartier stärken.

Hier gehts zur Veranstaltungsreihe 2023/2024
Hier gehts zur Modellfläche Nr. 1, die bereits vom Berner Wildpflanzen Märit eingerichtet.
Hier gehts zu ersten Medienberichten & zum Download des Flyers

Programm am 6. Mai 2023

Der Auftakt von Stadt als Garten im Breitenrainquartie bildet die symbolische Einweihung «Dr nöi Breitsch». Zu Ehren von Jane Jacobs, die in den 60-er Jahren die Beteiligung der Bevölkerung an der Stadtplanung propagierte, finden am ersten Maiwochenende international «Jane’s Walks» statt. Eine gute Gelegenheit, die «nöien» Flächen mit dem Quartier spazierend zu erkunden, zu befragen.

Programmelemente

1) Spaziergangsroute mit Surprisen (Bauperimeter, 10.00 bis 22.00)

10.00 bis 22.00 individuell begehbare Spaziergangsroute entlang dem ehemaligen Bauperimeter vom Helvetiaplatz bis Rodtmattstrasse. Auf dieser Route lohnt sich ein Blick in die Schaufenster, einige Betriebe werden die Spazierenden bereits mit spontanen Frühlingsgrüssen überraschen. Zudem sind auf der Karte einige Geheimtipp-Wege eingezeichnet, einer führt zur Modellfläche Nr. 1 und einer zur Bakery & Bakery (eingang Parkstrasse, bei Dada Architekten ums Eck), an der Breitfeldstrasse 38 hat es eine sehr vorbildlich entsiegelte Gartengestaltung (> praktisch alles entsiegelt). Weiter hoch machen wir nichts mehr, jedoch ist die Entsiegelung an der Kreuzung zur Tellstrasse für entsiegelungsfreudige interessant. @DIALOG Organisationen: ihr könnt gerne weitere eure eigenen Tipps geben 🙂

2) Infopoint & Vernetzungsmöglichkeiten auf dem Breitenrainplatz (11.00 bis 17.00)

Auf dem Breitschplatz hat es ab 10.00 die roten Stadt-Tische, ab 11.00 ein kleines «New Breitsch Folk & Jazzfestival» mit diversen Kurzkonzerten (ihr könnt mit Andreas Bugs, der das Programm in Absprache mit Verena koordiniert interagieren, wenn ihr mal mehr Musik braucht, zum Leute anlocken, mal etwas leiser 🙂 und einen Spielbereich (Spielbus für alle mit Pflanz- und Bastelwerkstatt) hinter der Migros. Bis 12.30 ist noch Märit und auch der Breitschträff hat seinen Märit mit Musikmatinee vis-à-vis (> auch hier dürfen wir uns akkustisch absprechen).

Die Organisationen des DIALOG erhalten die Gelegenheit, sich zwischen 11.00 bis 17.00 vorzustellen (mit Präsenz an den Tischen und Anbringen von Infos am provisorischen Gitter rund ums Trafohaus auf dem Platz). Auf der einen A3-Karte finden sich die Spazierwege, auf der anderen können sich die Organisationen «im Einzugsgebiet» eintragen. Auch die Stadt ist für Fragen & mit Infos zu städtischen Angeboten vor Ort.

3) Spazigergangsrunden & Einweihung (gerne im frühlingshaften Look 🙂

10.00 alle die etwas mithelfen möchten, kommen bereits um 10.00 rasch vorbei zur Lagebesprechung oder wenden sich dann an Verena & Katharina Staerk
> gesucht wird v.a. noch zeitenweiser Support beim Spielbus und natürlich Mithilfe beim Bepflanzen unseres Quadrats

11. bis 12.30h nöie & alte Flächen erkunden und Wildpflanzen beschriften
Mit Henriette Lutz, Joana Texeira, Research Walkers, Nik Indermühle von SGB und Duscha besuchen wir als erstes mit den Studierenden der BFH Architektur die Modellfläche Nr. 1 (max. noch 12 Personen) und hängen an einigen Orten Bilder und quadratisch Texte auf, zum Schluss gibts beim Stauffacherplatz noch Infos zum Jane’s Walk day.

Ab ca. 13h Fashion Walk/Dance
WICHTIG Start beim Stauffacherplatz (bitte Leute ab 12.30 auch dort rüber senden

> startet mit kleinen «Spontanbegrünungen von Stauffacherplatz bis Viktoriaplatz und zurück zum Breitschplatz > wir holen die Modells bei den Lokalen ab und begrünen mit ihnen spontan die Flächen.

14 bis 16h feierlicher Teil & Vernetzung auf dem Breitschplatz

ca. 14.30 bis 14.45 Eintreffen der Modells beim Spielbusbereich & Konzert Kotoloc.

15.00 5 Min 1 Satz von Nepomuk Hummel von Thomas Hammerschmidt
Modells bringen Setzlinge, danach ertönt die Fanfare für die beiden
Kurz-Ansprachen & die symbolische Bepflanzung der Modellfläche Nr. 2

16. 45 h Ent-Führung in die Feuerwehr Viktoria (Konzert ab 17.00 startet pünktlich 🙂

Höchstens spontan: wer lust hat kann auch nach 17.00 noch einen kleinen Frühlings- Abend-.Quartierspaziergang zum Abchluss machen – könnte es spontan noch einen Spaziergang geben mit den Kunstwerken und bepflanzten Gefässen die beim Spielbus entstanden sind und im Breitsch noch essen gehen, weiter feiern.

17 h Ende des Infopoints, die umliegenden Restaurants, von Barbière (Spiessli) bis O Capitain (Abendevent) und Viktor (Jubiläum) locken mit feinen Speisen und speziellen Angeboten, wir freuen uns, wenn ihr diese alle nutzt. Viktor, Raumzeit feiern bis spät ihre Jubiläen und in der Feuerwehr findet die Eröffnungsfeier von Bern unverpackt statt, die mit dem Pflanzenbrocki in die grosse Halle des Löschers ziehen. Letztere feiern am 7. Mai am Secret Garden weiter.

bis spät. 17.30 h Aufräumen (möglichst alle, dann sind wir sofort fertig :))
(alle nehmen, was sie mitgebracht haben, wieder mit, wer möchte, hilft noch rasch beim finish, viel sollte nicht zu tun sein, die Endreinigung übernimmt verdankenswerterweise die Stadt).

Präsenz für die Organisationen & Teilnehmenden


Alle Organisationen des DIALOG Nordquartier & die Programmteilnehmenden erhalten beim Infopoint des DIALOG  zwischen 11.00 und 17.00 auf dem Breitschplatz folgende Plattformen: 

> Flyermaterial ans Gitter hängen, das die Trafostation umgibt (> Material mitbringen)
> an einem Tisch oder anderswo mit Angebot präsent sein (> Material mitbringen)
> Koordinaten einzeichnen in der A3-Karte zum Modellquartier (> Visitenkärtli mitbringen)

> beim Janes Walk um 11.00 mitspazieren (Plätze beschränkt)
> beim Fürhlings Quartier-Fashion Walk von 13.00 bis 14.30 mitspazieren, offen auch für Zugänge unterwegs 🙂

Kontakte


Im Vorfeld (Gesamtprogramm, Spaziergänge und Webseite): Duscha Padrutt, info@entsiegeln.art, 079 206 02 31

Im Vorfeld (Einrichtung Breitenrainplatz) und am 6. Mai für alle Fragen (10.00 bis 17.00): Verena Näf, Präsidentin Quartierkommission DIALOG Nordquartier: 079 712 67 57

Im Vorfeld (Musikprogramm auf dem Breitschplatz) und am 6. Mai (ganzer Tag), Kontakt zu Duscha: Andreas Bugs: 078 828 89 67



Modellfläche Nr.1

Gemütlich Pause machen im Quartier? Auf der Piazza vis-à-vis des alten Breitenrainschulhauses lädt die frisch entsiegelte und mit einheimischen Wildpflanzen begrünte Fläche zum Verweilen ein. Für drei Monate ist auch die «Give-Box» des DIALOG Nordquartier hier. Im Bistro Breiten vis-à-vis gibt es die leckersten Mezzes zu geniessen.

Wo: Ecke Breitenrainstrasse/Kyburgstrasse

Mit dem Jubiläumsmotto «Aufbruch» möchte der Berner Wildpflanzen Märit neue Wege gehen in eine lebendige, biodiverse Zukunft. Er hat für die Veranstaltungsreihe «Stadt als Garten» die erste Entsiegelung beigesteuert. Weitere Modellflächen sollen nun laufend hinzu kommen.

Bei bestem Aprilwetter wurde die erste Entsiegelung durch die Naturgartenbau-Fachpersonen Simon Bolz, der in Münsingen wunderbare einheimische Sträucher anbietet und Katrin Morina von der Gartenbauschule Hünibach ins Werk gesetzt. Das Schild kommt von der Öko Gärtnerei Maurer in Münsingen. Auch Christine Föhr von Stadtgrün Bern und Maja Hummerjohann vom Bärner Wildpflanzen Märit haben mitgetüftelt.

Gepflegt wird die Fläche künftig durch das «Y-Fest» und den «Quartierverein Kursaal», die sich über helfende Hände & mitdenkene Köpfe freuen: quartierverein-kursaal.ch.

Ganz herzlichen Dank für die Unterstützung an das Berner Tierfbauamt / Kompetenzzentrum öffentlicher Raum (KORA), an die Quartierkommission DIALOG Nordquartier, an Dana Badulescu (Grafikerin Wildpflanzen Märit) für den wunderbaren Support bei der Schildgestaltung sowie an das Grüne Bündnis für das Gastrecht.

Nächste Modellflächen:

Strassenweiss

6./7. Mai 2023

Modellflächen Nr. 2, 3 und 4

Einweihung «dr nöi Breitsch» mit Spaziergängen, Bepflanzungswerkstatt, Jubiläen und Neueröffnungen am 6. Mai 2023 (Bauperimeter und Feuerwehr) und Secret Garden am 7. Mai 2023 am 7. Mai 2023 (nur in der Feuerwehr)

Wo: Bauperimeter dr nöi Breitsch & Feuerwehr Viktoria
Infos vor Ort: Breitenrainplatz & Breitschträff






Aufbruch: 30 Jahre Berner Wildpflanzenmärit

Mit dem unkonventionellen Jubiläumsmotto «Aufbruch» wollte der grösste Wildpflanzen Märit der Schweiz am 26. April 2023 auf dem Bundesplatz ein Zeichen setzen für eine lebendige, klimaangepasste und biodiverse Zukunft.

Er ist deshalb Teil der Veranstaltungsreihe Stadt als Garten im Modellquartier Breitenrain geworden und hat die erste Entsiegelung beigesteuert.

Hier gehts zum Bericht von Mission B (mit Filmchen …).

Ein Besuch bei den Ausstellern lohnt sich das ganze Jahr – hier kannst du dir je nach Lage deiner Terasse, deines Gartens, Balkons oder Fenstersimses einheimische Pflanzen in Bioqualität für deine eigenen «Aufbruchprojekte» zusammen stellen.


Und die Naturgartenbaubetriebe helfen beim fachgerechten Entsiegeln Bepflanzen und Unterhalten der naturnahen Flächen.

Auch ist eine praktischer kleiner Entsiegelungsleitfaden für Private entstanden, bestellbar via info@entsiegeln.art

wildpflanzenmaerit.ch



Hast du etwas schönes entdeckt oder eine Entsiegelungsidee? Schreib uns eine E-Mail.